Image
Top
Navigation
August 28, 2015

Unsere Blog Lieblinge #8: Essen / Food

Gourmet Guerilla

Auf dem Blog von Mel findet man eigentlich alles, was das Food-Lovin-Herz begehrt. Tolle Rezepte, private Einblicke in die Gourmet Guerilla Küche, aber auch ernste Gedanken über das ganze Essensthema. Kleiner Tipp: Seit Februar gibt es auch eine kostenlose App zum Blog, für alle, die unterwegs noch Inspiration fürs nächste Dinner benötigen.

GourmetGuerilla_Logo_Web

Kleiner Kuriositätenladen

Als Liebhaber von kulinarischen Highlights gepaart mit wunderschönen Fotos ist der „Kleine Kuriositätenladen“ von Steph eines unserer Blog-Highlights. Steph kocht, schnippelt und backt so ziemlich alles, was ihr zwischen die Finger gerät, und hat zudem eine große Leidenschaft für Fotografie. Ihre leckeren Rezepte werden daher auch immer toll von ihr in Szene gesetzt. Ein großes Plus: Steph legt besonderen Wert auf die regionale und saisonale Küche und kann auch immer etwas über die Herkunft der von ihr verwendeten Lebensmittel erzählen.

kleiner kuriositaetenladen

Wholy Goodness

Wie einfach und lecker vegane Küche geht, zeigt uns Jessica Prescott auf ihrem Food Blog „Wholy Goodness“. Die seit einigen Jahren in Berlin lebende Neuseeländerin legt bei ihren Rezepten großen Wert darauf, dass ihre Auswahl an Gemüsen, Früchten, Kräutern und Gewürzen einfach zu bekommen sind. Und mit ihren Orangen-Datteln-Mandel-Cookies und dem fast schon legendären Banana-Bread hat sie sich schon so manchen Fan in der Berliner Kaffee-Szene erbacken. Derzeit arbeitet sie an ihrem ersten Kochbuch – wir freuen uns drauf!

wholly goodness

Ohhhmhhh

Unsere erste Adresse was Kochen und Neuigkeiten aus der Küche angeht, ist Munchies, ein Vertical von VICE. Für leckere Low Carb Anregungen besuchen wir wahnsinnig gern die Soulfood Lowcarberia und für alle anderen Tipps, Rezepte und Ideen aus der Küche gibt es Ohhhmhhh. Stefanie Luxat stellt hier regelmäßig tolle Rezepte und Tricks vor. Der absolute Oberhammer sind ihre Lemon Poppyseed Cupcakes. Zum Reinlegen gut!

ohhhmhhh

Zucker, Zimt und Liebe

Virginias Backblog ist einer unser Lieblinge in Sachen Backen. Hier findet man kreative Rezepte angefangen bei Kuchen und Tartes über Kekse, Brot und Desserts. Durch sehr schöne Fotos werden wir gleich inspiriert das Rezept nachzubacken. Ihr Erdbeer Karamell Cheescake ist einfach super lecker und dazu auch noch einfach zuzubereiten.

zucker, zimt und liebe

Blueberryfactory

Eigentlich wollte Faktory-Ownerin Wiebke Dekorateurin werden. Ihre Liebe für schöne Dinge lebt die Wahlberlinerin nun in ihrer Backleidenschaft aus. Egal ob Erdbeerdessert mit Basilikumzucker oder Aprikose-Eis-Pralinen, Wiebkes Rezepte sind immer phantasievoll, farbenprächtig und liebevoll hergerichtet bis ins letzte Detail. Besonders gut für die Leckermäuler unter uns: Dank Schritt-für-Schritt- Anleitung sind alle Rezepte auch einfach nachzumachen.

Blueberryfactory

oh she glows

Der Blog ist der absolute Lieblingsblog unserer Mitarbeiterin Mia. Schon seit Jahren liest sie ihn regelmäßig, und er hat einen großen Beitrag dazu geleistet, dass sich Mia jetzt vegan ernährt. Die Rezepte sind super einfach und wenn man sich an die Vorgaben hält, gelingen sie immer. Die Top-Favoriten sind die veganen Schoko-Himbeer-Cupcakes, die bis jetzt jeden Cupcake- und Vegan-Skeptiker überzeugt haben, sowie der Walnuss-Linsenbraten mit veganer Bratensoße. Bereits mehrfach getestet – ein echtes Geschmackserlebnis!

oh she glows

franzoesischkochen.de

Schlemmen wie Gott in Halle – non? Oui! Die französische Foodbloggerin Aurélie Bastian macht’s möglich: Der Liebe wegen in die Heimatstadt unserer Kollegin Caro gekommen, widmet sich Aurélie auf www.franzoesischkochen.de den lukullischen Hochgenüssen der Grande Nation. Die frankophilen Gaumen unseres Teams frohlocken bei Rezepten wie Tarte au citron méringuée, Macarons oder einem deftigen Boeuf Bourguignon. Bei den liebevollen Food-Fotos und Reiseberichten kommen Frankreich-Fans außerdem voll auf ihre Kosten. Das hat auch der MDR bemerkt und widmet Aurélie eine eigene leckere Video-Rubrik. Prädikat: C’est booon!

französisch kochen

Deutschland is(s)t vegan

Was essen eigentlich Veganer? Das fragte sich Ciani vor fünf Monaten, als sie zum Veganismus konvertierte. Sie warf ihre kompletten Essgewohnheiten über den Haufen und wusste nicht mehr, wie man als Veganer überhaupt kocht? Als kulinarischer Genussmensch half der Blog von Patrick ihr dabei, leckere Rezepte zu entdecken, und von da an war ihr klar, Veganismus bedeutet kein Verzicht. Die Töpfe und Pfannen stauben nicht mehr in der Küche ein, sondern der Blog inspirierte sie dazu, ihrer Küche wieder neues Leben einzuhauchen, indem sie Rezepte wie Grünkern-Chili oder selbstgemachten Burger nachkocht. Als Schokoholic, stellte Patrick ihr zudem, ihre neue Lieblingsschokolade vor. Doch vor allem dient der Blog als Reiseführer, durch das Vegan-Berlin. Seitdem is(s)t die Veganerin sich durch die Hauptstadt.

deutschland isst vegan

Pornburger

Gut, besser, pornös. Wir Mashies sind uns einig: Mathew Ramsey ist der neue Sex- ähh Burger-Gott! Er selbst bezeichnet sich als Food Pornographer, und fuck yeah – er ist ein verdammter Food Pornographer! Beim Betrachten der Burger fängt der Gaumen an zu kitzeln und die Sehnsucht nach Fett und Fleisch wächst ins Unermessliche. Aber die Burger von Mathew Ramsey bieten wesentlich mehr als triefende Patties. Ob karamellisierte Zwiebeln, Kimchi Ketchup, Rucola Salat oder andere ausgefallene Zutaten – Mathew Ramsey kreiert die wohl erotischsten, extravagantesten Fleischbrötchen der Welt! Genau, der Welt! Überzeugt euch selbst, eure sabbernden Mashies!

pornburger

Almost Turkish Recipes #kochkunstauskonstantinopel

Um die kulturelle Vielfalt bei Mashup Communications zu erweitern, hat sich unser türkischstämmiger Praktikant Vahdet auf die Suche nach einem türkischen Blog gemacht und wurde schnell fündig: Cafe Fernando des Istanbulers Cenk Sönmezsoy, der sich selbst als „chocophil“ bezeichnet, bietet alles, was das kulinarische Herz begehrt. Von dem Pistazienbutter-Nougat-Meersalz Aufstrich über den klassischen Simit (für die Nicht-Türken unter uns: der leckere Sesamring, den man sich immer gerne mal beim türkischen Bäcker gönnt) bis hin zum selbstgemachten Granatapfelsirup. Cenk, der viele Jahre in San Francisco gelebt hat, setzt seine Schwerpunkte auf Gebäck und andere leckere Süßigkeiten, was bei den notorischen Naschmashies gut ankommt

almost turkish recipes

I am a food blog

Besonders für die Nicht-Vegan und -Hip-Esser ein großartiger und bodenständiger Food Blog, der uns das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Unter dem Motto: „Made with love and potatos“ werden hier alle Kochstile, Kulturen und Zutaten durch den redaktionellen Fleischwolf gedreht. Mit tollen Bildern garniert entstehen einfach leckere Menüs von Vorspeise bis Nachtisch, von Pizza bis Blueberry Galettes.

i am a food blogger

KrautKopf

Der KrautKopf Blog stellt nicht nur viele abwechslungsreiche vegetarische Rezepte bereit; er punktet vor allem mit sehr ansprechenden Bildern. Kein Wunder, denn bei den Bloggern handelt es sich um ein Fotografenpaar aus Berlin. Besonders wertvoll an den Rezepten ist, dass Nachhaltigkeit auch im Fokus steht. So orientieren sich alle Rezepte an saisonal verfügbaren Zutaten.

krautkopf

Antonellas Backblog

Auf der Suche nach einem Back-Blog stieß unsere Mitarbeiterin Carola vor einem dreiviertel Jahr auf Antonellas Backblog, war sofort Feuer und Flamme und probiert seitdem immer wieder neue Rezepte aus, die sie auch gerne mit der Mashup-Crew teilt. Seien es Rhabarber-Pistazien-Torte, Streusel-Apfelkuchen oder Oreo-Torte: Die Kreationen der 19-jährigen Hamburgerin, ihre Step-by-Step Anleitungen und die hochwertigen Fotos machen einfach sofort Lust, diese nachzubacken. Dabei reicht ihr Portfolio von Kuchen, Torten über Kekse und Brote bis hin zu den immer beliebter werdenden Cake Pops. Inspiriert wird sie von ihrer Liebe zur Heimat und den Traditionen der Großeltern. Dabei werden auch saisonale Produkte von Antonella auf schmackhafte und oft ungewöhnliche Art und Weise „verbacken“.

antonellas backblog

Cooking Italy

Dass die weltweit beste Küche aus Italien kommt, dafür besteht für Sebastian schon lange kein Zweifel mehr. Selbstverständlich verwöhnen wir unsere Gaumen aber auch gerne mit Kreationen aus anderen Regionen, die wir bis dato vielleicht gar nicht kannten. Gerade das macht ja auch immer wieder den Reiz aus, sich auf Blogs mit den verschiedenen Ess-Kulturen zu beschäftigen. Trotzdem kehrt Sebastian früher oder später immer wieder gerne zur guten alten Pasta zurück und hat dafür den Blog von Domenico Gentile entdeckt. Der italienische Koch stellt hier nicht nur super-leckere Rezepte von Antipasti bis Zuppe vor, sondern widmet sich auch den verschiedenen italienischen Produkten und regionalen Traditionen. So sorgt er nicht nur dafür, dass uns beim Lesen das Wasser im Mund zusammenläuft, sondern auch, dass unsere Sehnsucht nach dem Land, wo die Zitronen blühen, stetig größer wird.

cooking italy

Glücksbäckerei

Egal ob fettfrei, low-carb oder vegan – hier finden sich tolle Rezepte rund ums Backen. Eigentlich ist die Bloggerin Kathrin Journalistin, hat sich aber mit „Backen macht glücklich“ einen Traum erfüllt und verbindet nun so das Schreiben und Backen miteinander. Auch ihr Fan hat normalerweise eher eine andere Passion, nämlich kochen! Doch für kleine Experimente zwischendurch, z.B. eine zuckerfreie Woche, bieten sich Kathrins süße Kreationen wunderbar an. Und das Beste: Die Leckereien beflügeln gleich ALLE Sinne – Sie sind einfach zu machen, Genuss pur und optisch absolute Highlights!

glücksbäckerei

Lee Samantha

Mit Essen spielt man nicht… Über 710.000 Follower allein auf Instagram finden: Doch. Um ihren Kindern mehr Freude an Essen auf den Weg zu geben, begann Food Artist Lee Samantha aus Malaysia zauberhafte Bilder mit demselbigen zu kreieren. „I make food that tell a story.“ steht in ihrer Instagram Bio. Da werden wir nicht nur hellhörig, sondern wollen gleich selbst loslegen, Geschichten aus Reis, Käse, Gurken und alles, was nicht bei drei im Kühlschrank ist, zu erschaffen. Nur zum Essen sind die Inspirationen doch wieder zu schade.

samantha lee

Workshop

Beratung