madvertise 300x194 - madvertise

madvertise

madvertise ist eines der reichweitenstärksten mobilen Werbenetzwerke und einer der führenden Mobile Advertising Player in Europa.

Die Technologie von madvertise „made in Germany“ bietet höchste Zuverlässigkeit und Qualität. Der spezielle Ad Server des Berliner Unternehmens ist für die Auslieferung von interaktiven mobilen Werbemitteln wie Rich Media oder Video Ads optimiert und platziert Kampagnen mit verschiedenen Targetings zielgruppengenau und standortbezogen auf mobilen Geräten in Webseiten und Apps. Das Berliner Unternehmen verbindet auf seiner Plattform europaweit Advertiser, Publisher und Developer in einem großen Netzwerk, über das innovative mobile Kampagnen platziert und monetarisiert werden können. madvertise wurde 2008 von Carsten Frien, Pan Katsukis, Thomas Hille, Martin Karlsch und Team Europe (www.teameurope.net) gegründet.

Aufgabenstellung

Einführung von madvertise bei den wichtigsten Fachredakteuren als relevantestes und dynamischstes Startup auf dem deutschen Markt im Bereich Mobile Advertising

Etablierung von madvertise-Geschäftsführer Carsten Frien als Ansprechpartner und Experte zu dem Thema Mobile Advertising

Zeitrahmen

Februar – Juli 2010

Umsetzung

Setup der PR-Basis, z.B. Pressemappe, Positionierung, Wording, etc.

Verfassen und Versenden von Pressemeldungen zu Kooperationen, Personalien, Finanzierung, Produkt und Reichweite sowie von Expertenbeiträgen, Interviews und Fachartikeln

Vermittlung von Hintergrundgesprächen mit Fachjournalisten

PR-Begleitung von Veranstaltungen

Ergebnis

Über 70 Veröffentlichungen, davon

Über 30 Print- und Online-Berichte in Branchenmedien (Marketing/Medien), vor allem Werben & Verkaufen, internet WORLD Business, iBusiness, ONEtoOne, new business, Horizont und weitere

6 Veröffentlichungen in internationalen Branchenmedien, z.B. Bestseller, Horizont.at, TechCrunch, mobileeurope.co.uk

6 Veröffentlichungen in Branchenmedien (Mobile), z.B. mobile-zeitgeist.de, Mac Life, mobilepulse.de

8 Berichte in den Startup A-Blogs Gründerszene.de und deutsche-startups.de

Generierte Links zu madvertise.de: 33

Aufgabenstellung

Mobile Advertising und App-Ranking verstärkt auf die Themenagenda in den Medien setzen

Manifestierung von madvertise als feste Größe in der Marketing-Branche

Etablierung des Produktes „KatAPPult“

Pressearbeit mit einsetzender Expansion international ausrichten

Zeitrahmen

August – Dezember 2010

Umsetzung

Fokus auf Produkt-, Personal- und Expansionsmeldungen

Case Studies, Erfolgsmeldungen und Expertenbeiträge

Medienkooperation und umfangreiche Gewinnaktion mit der Mac Life

Einführung einer Social Media Strategie und fortlaufende Begleitung aller Social Media Aktivitäten

Zunehmender Fokus auf Wirtschaftsmedien und internationale Branchenmedien hinsichtlich der Vermittlung von Journalistengesprächen

Ergebnis

Über 100 prominente Mediennennungen, davon

Über 50 Print- und Online-Berichte in Branchenmedien (Marketing/Medien)

10 Veröffentlichungen in internationalen Branchenmedien, wie TechCrunch, gomonews.com, mobilemarketingmagazine.co.uk, medianet.at, etc.

5 Nennungen in überregionalen Wirtschafts-/General Interest-Medien, wie Financial Times Deutschland und Frankfurter Allgemeine Zeitung

Fortlaufend starke Berichterstattung in der Startup-Szene (9 Berichte auf Gründerszene.de und deutsche-startups.de)

Generierte Links zu madvertise.de: 42

Aufgabenstellung

Die bereits sehr starke Präsenz in Branchenmedien aufrechterhalten

Fokus auf Zielgruppe App Entwickler/Publisher

Ausbau der internationalen Pressearbeit

„Sexyness“-Faktor von madvertise und dem Thema Mobile Advertising in allen Zielmedien (Publisher, Advertiser, Nutzer, Mitarbeiter) verstärken

Zeitrahmen

Januar – Juni 2011

Umsetzung

Identifizierung und Ansprache von Entwickler-Medien, stärkere Ausrichtung der PR-Themen auf diese Zielgruppe (z.B. technische Aspekte, konkrete Case Studies)

Höhere Frequentierung von Produkt- und Wachstumsmeldungen

Verstärkte Ansprache von internationalen Medien mit englischsprachigen Pressemitteilungen und Einleitung von Kooperationen mit internationalen PR-Agenturen

Weiterer Ausbau der Social-Media-Aktivitäten

Ergebnis

Über 300 Veröffentlichungen, davon

Konstant hohe Frequenz in deutschen Branchenmedien (Marketing/Medien) in Print und Online

Über 50 Veröffentlichungen in spezialisierten Mobile- und Tech-Medien, vor allem Online, z.B. mobile360.de, mac-developer.de, iphone-fan.de, mobilbranche.de, Mobile Business, netzwelt.de, etc.

Verdopplung der internationalen Nennungen sowie stärkere Spezialisierung, z.B. mobithinking.com, mobilemarketingwatch.com, etc.

Über 10 Berichte in überregionalen Wirtschafts- und General Interest-Medien (Print/Online), z.B. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Handelsblatt, Süddeutsche Zeitung, n-tv.de, etc.

Über 150 Clippings in der Tagespresse zur madvertise-Studie „iPhone-Hauptstadt“

Generierte Links zu madvertise.de: 42