storytude

storytude

storytude ist die erste iPhone-App, die Hörgeschichten mit realen Orten in Deutschland verbindet und die Storys so „begehbar“ macht.

Innerhalb der App können sich die Nutzer fiktionale oder informative „storytouren“ herunterladen und auf Basis der GPS-Funktion das Geschehen vor Ort erlaufen. So macht storytude einen Spaziergang durch den eigenen Kiez oder in einer fremden Stadt zu einem fantasievollen Erlebnis.

Aufgabenstellung

PR-Begleitung zum Produktlaunch: Bekanntmachung der App in Lifestyle- und Tagesmedien. Der Schwerpunkt lag hier auf regionalen Medien wie Radio, Stadtmagazine, lokalen Zeitungen und Fernsehsendern.

Zeitrahmen

Februar – September 2011

Umsetzung

Aktive Presseansprache und Organisation von Hintergrundgesprächen mit der Gründerin Lydia Horn anhand lokaler Themenbezüge, wie zum Beispiel „Versteckte Oasen in Berlin: Mit storytude einen romantischen Hörspaziergang durch Prenzlauer Berg erleben“

Erstellen von Basis-Pressematerialien wie zum Beispiel Unternehmensportrait, Versenden von Pressemeldungen zu Themen und Anlässen

Ergebnis

Medienberichterstattung über Storytude in relevanten Print-, Online-, TV- und Radio-Formaten, darunter Welt Online, Bild.de, ZDF Heute, mobil – das Magazin der Deutschen Bahn, Radio Fritz, FluxFM, Frankfurter Rundschau, Köner Stadtanzeiger

Positive App-Tests in Computermedien wie zum Beispiel Chip.de und in einschlägigen App-Blogs

Insgesamt über 76 Veröffentlichungen

Verlinkungen auf storytude.com oder den iTunes-Store: 20