Image
Top
Navigation
November 26, 2015

UNSERE BLOG LIEBLINGE #13: Kinder

Ich bin dein Vater

Bei „Ich bin dein Vater“ dreht sich alles um die das Leben und die Rolle als Vater. Und trotzdem, wer einen Ratgeber sucht, ist hier falsch. Die vier befreundeten Väter bloggen hier über alltägliche Probleme und erzählen persönliche Anekdoten aus dem Alltag mit Kind. Mit viel Humor und ein wenig überspitzt wird „Ich bin dein Vater“ als Ventil für die guten und schlechten Seiten des Vaterseins genutzt.

IchbindeinVater

Mamas Kind

Wenn die Berliner Mama Sarah Depold über herbstliche Basteltipps, die Eingewöhnung in den Kindergarten und Geschichten aus dem Alltag einer Familie bloggt, bringt das auch die Nicht-Mamas unter uns zum Schmunzeln. Die SEO-Managerin startete ihren Blog im Jahr 2010 mit der Geburt ihres ersten Kindes. Mittlerweile ist auch „Baby 2.0“ auf der Welt und ein fester Bestandteil dieses liebevoll gestalteten Blogs geworden. Alle Mamis und die, die eine werden wollen finden auf Mamaskind Inspiration zum Kochen und Basteln und gewinnen einen Einblick in den Alltag einer berufstätigen Zweifachmutter. Als kleine Besonderheit hat Sarah auch ihre beruflichen Kenntnisse in den Blog eingebaut und die Rubrik „Marketing“ einfließen lassen.

mamaskind

SOS Kinderdörfer

In diesem Blog erzählen Tsering Dolkar Kartsang aus Indien, Franklin Gakuba Murangira aus Ruanda und Libertad Martinez aus Bolivien, alle Mitarbeiter in einem Kinderdorf, von den Kindern, die in einem der Hilfswerke wohnen. Zusammen mit Gastautoren aus Syrien und anderen Ländern, erzählen sie weniger von Bastel- oder Ernährungstipps für werdende Eltern, sondern die Geschichten der Kinder, ihrer Träume und über die Kultur und familienpolitischen Geschehnisse des jeweiligen Landes.

SOS_Kinderdorf_Blog

 

Papa Online

Nicht nur Mamas können sich in Blogs informieren. Für alle Väter und Werdende ist Papa-Online auf jeden Fall einen Besuch wert. Andreas hat in seinem Blog eine ganze Menge Tipps zum Vatersein und teilt seine Erfahrungen mit den Lesern. Wie man den Krawall am Küchentisch in den Griff kriegt oder dieses seltene Gefühl von Privatsphäre mal wieder belebt, erfährt man in seinen Artikeln.

Papa-Online

Einer schreit immer

Obwohl sich Annes Sprösslinge, wenn sie nicht gerade abwechselnd weinen, zum Leidwesen ihres Papis am liebsten ausschließlich von Nudeln und Hack ernähren und mit sich abzeichnender Regelmäßigkeit zur Parade der Peinlichkeiten beitragen, schafft es die Linzer Zwillingsmama, diesen unterhaltsamen und augenzwinkernden Blog zu pflegen. Neuerdings komplettiert Blogger Sven regelmäßig die väterliche Sicht auf das Lebens mit Zwillingen. Doppelt hält eben besser!

einerschreitimmer

Mamablog Mamamia

Mias Blog muss man einfach lieben! Manchmal euphorisch und manchmal schonungslos ehrlich schreibt Mia über ihr Leben als Frau, Ehefrau, Mutter und Arbeitnehmerin. Irgendwo zwischen Windeln und Büro erzählt sie von ihrem Glück, ihren Nöten und vom alltäglichen Wahnsinn des Lebens mit Kindern. In ihrer Rezepte-Sammlung gibt Mia Tipps, wie selbst Tütensuppen-Fans ihren Kleinen was Schönes zaubern können. Zudem finden auf dem liebevoll gestalteten Blog Themen wie Karriere und Gesundheit ihren Platz. Unbedingt lesenswert!

Mama Mia

WhatsUpMOMS

WhatsUpMoms ist ein YouTube-Kanal dreier amerikanischer Mütter, die auf sehr humorvolle und sympathische Weise Videos über alle Themen rund um Kinder und Familien drehen. Auch wenn man vielleicht selbst keine Kinder hat, macht es unglaublich Spaß, den Frauen bei ihren Alltagsstories, DIYs und Ratgebern zuzuschauen – und Mütter werden sich beim Anschauen bestimmt oft „oh ja, das kenne ich, endlich versteht mich jemand“ denken.

WUM

Healthy Child

Wissen bedeutet Macht. Doch in diesem Zusammenhang, bedeutet Wissen – Schutz für mein eigenes Kind. Das ist das Ziel des Healthy Child Blogs. Es dient dazu, Eltern über die Umwelteinflüsse, Schadstoffe, Chemikalien und Krankheitserreger, mit denen ihre Kinder täglich ausgesetzt sind zu informieren. Die Non-Profit-Forschungsgruppe Healthy Child Healthy World forscht und betreibt seit Oktober 2014 Kampagnen in den USA. Die Mütter Kelly Herman, Megan Boyle, Meredith McMahon und Emily Difrisco erziehen ihre Kinder im Einklang mit der Umwelt. Sie wollen dieses Wissen weitergeben mit Blogeinträgen wie: Ab wann sollte mein Kind Nagellack auftragen, was passiert mit dem Körper und inwieweit kann die Gesundheit meines Kindes davon Schaden nehmen, ab wann sollten Eltern den Süßigkeitenkonsum ihrer Kinder einschränken? Diese Frauen haben das Ziel, dass Bewusstsein vieler Eltern weltweit zu schärfen und regen mit ihrem Blogeinträgen zum Nachdenken an – denn mit was, ist mein Kind den ganzen Tag ausgesetzt?

Healthy Child

Mama Notes

Mama zu werden ist ein riesiger Schritt – das ist auch Mama Notes aufgefallen und ihr erscheint es viel zu schade, das nur für sich zu behalten. Auf Mama-Notes.de gibt es neben Geschichten aus dem Alltag, Erziehungsexperimente, Tipps für Kinderbücher und weitere Gedanken rund um das Thema „Kinder haben“ und „Mutter-Sein“. Dabei stellt sie im Übrigen klar „Helikopter Parenting ist mir zu anstrengend“.

mama notes_2

Liebling, ich blogge jetzt

„Mein Blog ist meine Art die Dinge zu benennen, Ihnen einen wertvollen Ausdruck zu verleihen  und meine Seele zu heilen.“ Diese Authentizität scheint wohl der Grund zu sein, warum der Blog der jungen Mutter so sympathisch ist. Sie berichtet von ihrem täglichen Familienleben und inspiriert ihre Leser mit tollen Outfits, leckeren Rezepten, hilfreichen Tipps und Ratschlägen zum Familienleben und sympathisch geschriebenen Geschichten aus dem Alltag mit ihrem Mann und vor allem ihrem Sohn.

liebling ich blogge jetzt

Tiny Jane

This is Jane Ways gehört zu den erfolgreichsten Mode-Blogs in Deutschland. Mit dem Nachwuchs der Autorin folgte auch der digitale Nachwuchs, in Form des Blogs TinyJane: Eine kleine Lifestyle-Oase von den gut gemeinten Ratschlägen. Statt erhobenem Zeigefinger gibt es viel Schönes über Kindermode, Kinderzimmer-Inspiration und persönlichen Erfahrungen zu finden.

TinyJane

Childtasticbooks

Holly und Sam sind Mama und Tochter, die zusammen einen Buch-Blog betreiben. Sie schreiben hauptsächlich über Kinderbücher, die sie gemeinsam gelesen haben und diskutieren, schwärmen und berichten darüber. Diese Art des Buchclubs finden wir sehr süß und natürlich auch pädagogisch wertvoll.

Childtasticbooks

BerlinMitteMom

Es soll ja bei Mashup Mütter geben, die ebenfalls in Mitte wohnen, selbst nicht bloggen, aber dafür immer gern mit anderen Müttern mitfühlen und mitlachen, weil sie vieles so ähnlich kennen. Die tolle BerlinMitteMom berichtet bereits seit 2012 von ihrem Alltag als Großfamilie (neuerdings sogar zu acht mit einer Flüchtlingsfamilie im Gästezimmer!) unter so schönen Rubriken wie „hell’s kitchen“ oder „my inner mary poppins“. Ebenso so schön finden wir auch den Twitter-Account, der so ein Familienleben herrlich auf den Punkt bringt a la „Wir fahren in den Urlaub. Seit 5 Minuten. Jeder hat schon mit jedem gezankt und alle essen Stulle. Alles wie immer. #lebenmitkindern“

BerlinMitteMom (Instagram)

Berlin freckles

Die dreifach-Mama Sophie beschreibt sich selber als Mama 2.0. Egal ob Zuhause, unterwegs oder mitten im Leben. Die Friedrichshainerin hält tolle Tipps für Eltern bereit ohne dabei zu belehren. Zudem gibt sie Anregungen rund um das Thema Wohngestaltung mit Kindern und die passende Freizeitgestaltung. Ihre schönen und farbenfrohen Bilder machen richtig Spaß und man bekommt sofort Lust, eine der vielen DIY-Projekte auszuprobieren. Auf wunderbar ehrliche und liebenswerte Weise beschreibt sie das Muttersein, was sie von all den Klischees hält, die sich immer noch hartnäckig halten und greift aktuelle Diskussionen zu dem Thema auf. Unbedingt mal reinschauen, auch wenn man noch kein Kind hat.

BerlinFreckles

Familie Berlin

Von Mama-Überlebenstipps bis Balance-Akt zwischen Karriere und Kind berichtet Bella alias frauberlin in ihrem Blog hautnah aus ihrem Familienleben mit miniberlin und herrberlin. Ihre Texte sind erfrischend ehrlich und witzig – Belehrungen und andere Nervigkeiten Fehlanzeige. Gleichzeitig hat sie auch ein tolles Netzwerk zu anderen Eltern-Bloggern und lässt zum Beispiel in ihrer Reihe #Elterntattoos auch immer mal wieder andere Mamis und Papis zu Wort kommen.

familieberlin

Betsylou Adventures

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm – so auch bei Familie Rudd aus England. Inspiriert von ihren beiden Blogger-Eltern ist die 6-jährige mit ihrem eigenen Blog noch auch dabei und erzählt von ihren Alltagsabenteuern.

Betsy Lou

Workshop

Beratung