Image
Top
Navigation
März 31, 2016

Mashie-Interview mit Kim Pohlmann

Kim

Was machst du bei Mashup, Kim?

Ich verbringe mein Praxissemester bei Mashup und habe die Möglichkeit, Einblicke in alle anfallenden Aufgaben zu erlangen. Neben der Mitarbeit an Pressemitteilungen und Gastbeiträgen habe ich auch schon an PR-Strategien mitgewirkt, war bei Neukundengesprächen dabei und verfasse regelmäßig Artikel für den Blog.

Was macht für dich die Arbeit bei Mashup aus?

Ganz klar: Die angenehme Atmosphäre und der gute Kollegenzusammenhalt. Man kommt morgens immer gern in die Agentur und auch an stressigen Tagen kommt der Spaß nicht zu kurz. Außerdem gefällt mir, dass die Ideenfindung für Kunden und Projekte oft teamübergreifend stattfindet, sodass in jedes Team immer wieder frischer Wind gelangt.

Gibt es ein Projekt, auf das du in letzter Zeit besonders stolz bist?

Für unseren Kunden eDarling haben wir innerhalb kürzester Zeit wirklich coole Publikationen erzielen können. Die Themen, die man da spielen kann, machen Spaß und liefern für Journalistenansprachen gute Aufhänger. Jede Veröffentlichung, die daraus resultierend in einem reichweitenstarken Medium erscheint, ist ein kleines Erfolgserlebnis, auf das mein Team und ich stolz sind.

Was ist neben Mashup ein Herzensprojekt von dir?

Neben meinem Studium engagiere ich mich ehrenamtlich bei Amnesty International im Asylteam meiner Heimatstadt Bielefeld sowie in einem örtlichen Tierschutzverein. Das ist mir neben meinem Studium und der Mitarbeit in einer Zeitungsredaktion wichtig, auch wenn ich manchmal gerne mehr Zeit für diese Projekte hätte.

Posted By

Categories

Backstage, People