Image
Top
Navigation
September 20, 2016

Mashie-Interview mit Ciani-Sophia Hoeder

Ciani-Sophia Hoeder

Was machst du vor allem bei Mashup?

Ich bin PR- und Storytelling-Beraterin, Vollzeit-Enthusiastin, Motivationsanker, schreibe zudem für den Trainee-Blog duzmichdoch und betreue die gleichnamige Facebook-Seite, Twitter-Distributorin und Mashie-Bibliothekarin. Meine Aufgaben als Beraterin umfassen, Pressemitteilungen zu schreiben, Telefonie-Pitches, die Pflege des Presseverteilers, Bilder auszuwählen, PR- sowie Social-Media-Strategien zu verfassen und vieles vieles mehr.

Was macht für dich deine Arbeit bei Mashup aus?

Ganz klar: Das Team. Das Team ist wirklich unschlagbar. Die diversen Charaktere mit ihren unterschiedlichen Herangehensweisen. Bei Mashup wird jeder Mitarbeiter als Individuum angesehen. Das bedeutet, deine Talente und Ideen werden auch aktiv von den Kollegen und den Chefs unterstützt. Ich habe bei Mashup als Praktikantin begonnen und das Crowdfunding-Projekt von MedLango vorgeschlagen, das Flüchtlingen dabei half, ihre ärztliche Betreuung zu dolmetschen. Die ganze Pro-Bono-Kampagne konnte ich, mit der Hilfe und dem Input der Berater, komplett alleine betreuen und das als Praktikantin! Da wurde mir klar: Ich muss hier bleiben und ein Berater-Mashie werden.

Gibt es ein Projekt, auf das du in letzter Zeit besonders stolz bist?

Es gibt so viele Dinge, auf die ich stolz bin. Als Leseratte durfte ich die Mashie-Bibliothek ins digitale Zeitalter begleiten. Mein erstes eigenes Kick-Off für den neuen Onlineshop von fitedo und die damit einhergehende Social-Media-Strategie macht mich nicht nur stolz, sondern bereitete mir überaus große Freude. Mein Kollege Tommy und ich haben uns gemeinsam um die Crowdinvesting-Kampagne von dem Schwebestativ LUUV gekümmert, die ihr Finanzierungsziel erreicht haben. Bei unserem Trainee-Blog duzmichdoch kümmere ich mich komplett um die Facebook-Seite und jeder Like macht mich sehr glücklich. Doch vor allem bin ich stolz darauf, dass mein Weg bisher schon von der Praktikantin über eine Trainee hin zur Beraterin ging.

Was ist neben Mashup ein Herzensprojekt von dir?

Ich bin Tierschützerin und arbeite seit fast zwei Jahren für die kleine spanische Tierschutzorganisation „El Refugio Casas Ibanez“. Die Arbeit unterscheidet sich marginal von der bei Mashup. Ich berate angehende Hundebesitzer, plane und organisiere die Fahrten der Hunde, schreibe Texte für die Anzeigen und bin zusätzlich dazu Pflegestelle, das bedeutet, ich nehme einen Hund auf und erleichtere ihm den Einstieg in sein Leben in Deutschland. Die Arbeit bereitet mir sehr viel Freude und ist eine große Bereicherung für mich sobald ich sehe, wie der jeweilige Vierbeiner seinen passenden Zweibeiner findet. Leider ist meine Arbeit nur ein Tropfen auf den heißen Stein, da es viel zu viel Leid gibt, auch in der Masttierhaltung. Wenn es nach mir ginge, würde ich gerne die gesamte Welt retten, allerdings ist mein kleines Herzensprojekt schon ein Schritt in die richtige Richtung.

 

Nora Feist on EmailNora Feist on FacebookNora Feist on InstagramNora Feist on LinkedinNora Feist on Twitter
Nora Feist

Nora ist der Komplize, der vor wilden Fahrten nicht zurückscheut und neue Wege mit positiver Energie, mutigem Tatendrang und Siegeswille beschreitet. Nora lässt sich gern inspirieren und von der Aufregung des Moments anstecken; inspiriert, motiviert und unterhält aber auch gern andere.


Posted By

Categories

Backstage, People