Image
Top
Navigation
November 9, 2016

Kampagnen-Check: TUI Österreich Blog

Wer von seinem nächsten Urlaub träumt, denkt an blauen Himmel, Meer bis zum Horizont und/oder inspirierende Städte. Diese Erwartungen werden auf dem Blog von TUI Österreich nicht enttäuscht. „Wir setzen bei der neuen Kampagne auf klassisches Storytelling und haben dafür auch mit zwei unserer Influencer zusammengearbeitet, die direkt von den Kanarischen Inseln in Blogposts und Follow me around Videos berichten“, so Kathrin Limpel, TUI-Kommunikationsleiterin. Wenn Influencer Relations auf Storytelling trifft, schauen wir uns das Ergebnis gerne genauer an. Hier folgt also unser zweiter Kampagnen-Check:

TUI Blog

Was wir gut finden:

  • Schöne, klare Bildsprache, bei der Urlaubsgefühl aufkommt
  • Klare Struktur nach Reisezielen und –themen, wie Travel Hacks, Rezepte, Insider-Tipps, etc. Gerade für jüngere Zielgruppen sind solche Dinge interessanter als eine Liste “Top Sights auf Korfu”
  • Hochwertiges Bildmaterial
  • Artikel sind informative Urlaubs-Appetitanreger
  • Zusammenarbeit mit Bloggern, denn beim Thema Reise vertrauen viele auf authentische Erfahrungsberichte

Was wir empfehlen würden:

  • Zu viel des Guten: Der Einheitsbrei aus Blau, Blau und noch mehr Blau lässt die einzelnen Destinationen auf der Vorschauseite am Ende farb- und identitätslos wirken.
  • Die Grundidee, Artikel von authentischen und Reise-erfahrenen Influencern einzubinden, ist gut. Allerdings fehlt diesen Artikeln bisher der persönliche Touch. Ob als Tipps oder FMA-Videos (Follow-Me-Around) – man erfährt wenig Persönliches über den Blogger, wodurch die Inhalte ähnlich rüberkommen wie von einer Redaktion erstellte Artikel. Dadurch wirkt der Blog trotz der guten Intention weiterhin eher „werblich“
  • Die Einbindung des ansonsten schönen Blogs geht auf der Startseite von TUI Österreich leider komplett unten. Der Button zum Blog ist sehr schwer zu erkennen. Inhalte des Twitter-Feed auf der Blog-Landingpage sind ziemlich unscheinbar.

Workshop

Storytelling Workshop Berlin

Beratung

Content Marketing Agentur
Miriam Rupp on EmailMiriam Rupp on FacebookMiriam Rupp on InstagramMiriam Rupp on LinkedinMiriam Rupp on Twitter
Miriam Rupp

Miriam nimmt die Rolle des Kapitäns der Agentur ein und führt diese visionär, aber auch gut geplant und strukturiert, durch die Zeiten des Medienwandels. Sie manövriert bekannte wie auch neue Gewässer mit Begeisterung. Wer sich darauf einlässt, kann eine turbulente, mitreißende Fahrt erleben.