Image
Top
Navigation
April 17, 2018

Kampagnen-Check: N26 – nobullshit

Einhörner existieren nicht! Und auch Unicorns sind in Deutschland selten. Ein FinTech-Unicorn gab es sogar noch nie! Gemeint sind keine Fabelwesen, sondern Start-ups mit einem Wert von über 1 Milliarde Dollar. In Berlin scheint allerdings gerade so ein FinTech-Einhorn zu wachsen. Die neue Bewertung von N26: 750 Millionen Dollar. Die Smartphone-Bank revolutioniert ohne Filialen, aber dafür mit kostenlosen Girokonten, eine Branche, in der vor allem Vertrauen wichtig ist. „Banken haben ein Imageproblem. Und um ehrlich zu sein – sie haben alles dafür getan, sich dieses Image selbst zu schaffen“, so N26 auf dem Unternehmensblog. Eine Kampfansage. Man merkt: das Unternehmen möchte sich abheben, weit weg von etablierten Banken und vergangenen Problemen, hin zu einer jungen, digitalen Zielgruppe. Die erste Out of Home-Kampagne wurde inhouse konzipiert und ziert nun die Innenstädte Deutschlands mit einer einfachen Nachricht. Welche das ist, wie sie sich im Internetauftritt wiederfindet und wie wir das alles finden: Heute im Kampagnen-Check!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was wir gut finden:

  • Die Plakate, deren Inhalte identisch zu den Videos sind, wirken jung, frech und trotzdem unaufgeregt. N26 findet mit den Claims und deren Offline-Platzierung einen Mittelweg zwischen Rebell und vertrauenswürdigem Partner
  • Der lockere Sprech bricht bei der Zielgruppe Berührungsängste und vermittelt doch Kompetenz
  • Der Instagram-Feed hat viele Storytelling-Ansätze verinnerlicht. Mitarbeiter und Kunden stehen im Vordergrund, der Content-Mix aus Mood-Bildern, Zitaten und Videos gewährt tiefe Einblicke ins Unternehmen. Der Erfolg gibt ihnen Recht: Schon heute hat N26 mehr als doppelt so viele Follower als Sparkasse, Deutsche Bank, Volksbank und die Commerzbank zusammen!
  • Das N26-Magazin vereint dann schließlich alles, was wir uns wünschen. Es werden inhaltliche Fragen zum N26-Prinzip erklärt (+Aufklärung-> Vertrauen), Tipps zum Umgang mit Geld gegeben (+Ratgeber->Service) und Mitarbeiter vorgestellt. (+Backstage Infos-> Sympathie)
  • Bei Facebook präsentierte N26 vor zwei Wochen ein Video, bei dem auch das Hashtag #nobullshit mit Leben erfüllt wird
  • Farbgestaltung, Sound und Typo komplettieren den Auftritt
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wo besteht noch Potenzial?

  • Ein paar Wermutstropfen fließen dann doch über unser zufriedenes Lächeln. So ist der vorhandene Inhalt auf Blog und Magazin zwar passend, in seiner Frequenz jedoch noch zu niedrig
  • Bisher ebenfalls vernachlässigt: Eine große Gruppe von potenziellen Kunden, deren Bank heute und in Zukunft nicht das Wort „Bullshit“ plakatieren darf. N26 kennt seine Zielgruppe und erreicht mit #nollbullshit auch erstmal nur eine jüngere Klientel
  • Das Hashtag #nobullshit mag gefallen, wird jedoch schon für zahlreiche andere Ideen verwendet und ist damit zu generisch
Website Banner Online Kurs Brand Storytelling

Wir als Kommunikationsexperten sind von Kampagne und Content Marketing überzeugt. Start-up steht eben auch einer Bank gut.

Workshop

Storytelling Workshop Berlin

Beratung

Johannes Schmidt on Facebook
Johannes Schmidt
Ob Interieur-Blogger, Fachredakteur oder Vorstandsmitglied – immer auf der Suche nach beispiellosem Content hilft ihm sein Talent, mit Worten zu bestechen, nicht nur beim Finden der richtigen Hashtags.