Image
Top
Navigation
Mai 2, 2018

YETI, The North Face, Oakley, Adidas – Brand Storytelling im April

Wenn Unternehmen uns mit ihren Geschichten zum Lachen, Weinen oder Staunen bringen, dann haben sie einiges richtig gemacht. Jeden Monat schauen wir zurück und rücken einige unserer Lieblings-Aktionen und -Kampagnen ins Rampenlicht. Vielleicht ist es Zufall, oder es liegt am Frühlingsanfang, aber unsere Highlights in diesem Monat locken uns alle nach draußen. Vier Outdoor- und Sportmarken berühren uns mit ihren ganz unterschiedlichen Storytelling-Ansätzen.

YETI – My Mom Vala

Die Outdoor-Marke YETI entführt uns in ihrer neuesten YouTube Folge von „YETI Presents“ in die noch recht selten ins Rampenlicht gerückte Kulisse Grönlands. Auf liebevolle Weise wird die Geschichte der Anglerin Vala aus Sicht ihrer neunjährigen Tochter Mathilda erzählt. Abwechslungsreiche Aufnahmen und Schnitte sowie ganz persönliche Einblicke in diese kleine Familie lassen selbst die fast zehn Minuten Online-Content wie im Flug vergehen. Statt Action geht’s um Connections, und das vor allem mit gelungenem Storytelling.

The North Face – She Moves Mountains

The North Face

The North Face hat es sich zum Ziel gesetzt, nach innen wie nach außen Frauen gleichberechtigt zu Wort kommen zu lassen. Zu einer ihrer bisher aufwendigsten Kampagnen gehört die aktuelle Aktion „She Moves Mountains“. Hier werden nicht nur waghalsige Bergsteig-Talente ins Rampenlicht gerückt. „Wir verschaffen Frauen Gehör, die in allen Outdoor-Bereichen ans Limit gehen“, heißt es auf der Kampagnenseite. Auch intern will der Konzern umstrukturieren und ein „gleichgestelltes Team fördern“.

Oakley – It’s OK | One Obsession

„It’s OK to ditch your friends, lose your temper, zone-out, or sneak out early. It’s Ok to make sacrifices in your daily life to stay committed. Whether you’re a pro or an amateur, we know that having an obsession is no fairy-tale. Everybody struggles. But, if you’re love is genuine, the good times will be worth the bad. It’s Ok in the name of Obsession.“

Mit dieser Ode im zeitlosen Soul-Jazz-Mix zelebriert der Hersteller für sportliche Sonnenbrillen das teilweise unsoziale, unverständliche, ungehaltene Verhalten von Sportlern, die für ihre Leidenschaft auch hässliche Seiten zeigen (müssen). Wie man das dann noch geschickt mit dem Abverkauf von Produkten kombinieren kann, zeigt die dazugehörige Landingpage für „One Obsession“.

Adidas – Here to Create

Für die Teilnehmer des diesjährigen Boston Marathons hatte Adidas ein ganz besonderes Goodie im Gepäck. Innerhalb von 24 Stunden kreierte der Sportartikelhersteller über 30.000 personalisierte Kurzvideos: für jeden Läufer ein eigenes, mit individuellen Etappenzeiten und Kurzaufnahmen ihrer Person. Vom technologischen und personellen Aufwand her schwer nachzuahmen, aber für die Social Shares hat es sich auf jeden Fall gelohnt.

Workshop

Storytelling Workshop Berlin

Beratung

Miriam Rupp on EmailMiriam Rupp on FacebookMiriam Rupp on InstagramMiriam Rupp on LinkedinMiriam Rupp on Twitter
Miriam Rupp
Miriam nimmt die Rolle des Kapitäns der Agentur ein und führt diese visionär, aber auch gut geplant und strukturiert, durch die Zeiten des Medienwandels. Sie manövriert bekannte wie auch neue Gewässer mit Begeisterung. Wer sich darauf einlässt, kann eine turbulente, mitreißende Fahrt erleben.