Image
Top
Navigation
November 8, 2018

Mashie-Interview mit Roman Weber

Bevor Roman seinen Anker in unseren Berliner Hafen geworfen hat, war der „nomadische Storyteller“ in seinem Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften in der ganzen Welt unterwegs. Welche Meilensteine er bei uns erreichen möchte und was ihn sonst noch begeistert, erfahrt ihr im neuesten Mashie-Interview.

Roman Weber im Mashie-Interview

Quelle: Duo Chen (@helloitsduo)

Was machst du vor allem bei Mashup Communications?

Jeden Morgen schließe ich die Tür auf, begebe mich auf meinen Stuhl und bereite mich auf meinen normalen, berechenbaren Tag vor – würde ich sagen, wenn jeder Tag gleich wäre. Denn, als Earlybird-Trainee bin ich mitten im Geschehen und lerne dabei täglich neue Dinge dazu. Neben dem Verfassen von Pressetexten zu Lifestyle und Wellness arbeite ich wie die Berater im Content-Bereich durch Themenrecherche, halte Ausschau nach neuen Trends und pflege die Kontakte zu Kunden und Journalisten. Dieses Schema wird unterbrochen vom gelegentlichen wilden Ideen-durch-die-Luft-werfen, Besuchen von Workshops, in der Strategien-Schmiede und kleinen Abstechern im Schnittraum. Hier wird es also nie eintönig.

Was macht für dich deine Arbeit bei Mashup Communications aus?

Bei Mashup hat jeder ein offenes Ohr für Fragen und neue Ideen. Dies schafft eine Teamatmosphäre auf Vertrauensbasis und eine gute Grundlage zum Lernen. Auch gibt es immer sehr viel zu lachen – denn Humor ist für mich unentbehrlich.

Gibt es ein Projekt in letzter Zeit, auf das du besonders stolz bist?

Als frischgebackener Trainee gibt es für mich noch kein spezielles Projekt, bei dem ich von Anfang bis Ende mitgearbeitet habe. Jedoch ist es seit einem gefühlten Jahrtausend mein Ziel, mich in der Videoproduktion fortzubilden und die Szenarien und Formate umzusetzen, die mir mindestens genauso lange im Kopf herumspuken. Mit meinem persönlichen Traineeprojekt widme ich mich nun genau dem: Zwar noch in den Baby-Schuhen, möchte ich den Mashies etwas auf den Grund gehen. Auf diese Herausforderung freue ich mich sehr.

Was ist neben Mashup Communications ein Herzensprojekt von dir?

Es gibt mir immer sehr viel Energie, wenn ich ein Flugticket unter die Reißzwecken auf meiner imaginären Weltkarte stecken kann. Nach mehreren Jahren im Ausland entwickelten sich gute Freundschaften, die ich versuche so gut es geht zu pflegen. Nebenbei bin ich ein Geek für Wundersames: Von Teezeremonien in Ostasien, zur Entdeckung von nie gesehenen Subkulturen und Table-Top-Rollenspielen bin ich für alles zu begeistern. Je weniger es in einen berechenbaren Alltag passt, desto schneller schlägt mein Herz.

Nora Feist on EmailNora Feist on FacebookNora Feist on InstagramNora Feist on LinkedinNora Feist on Twitter
Nora Feist
Nora ist der Komplize, der vor wilden Fahrten nicht zurückscheut und neue Wege mit positiver Energie, mutigem Tatendrang und Siegeswille beschreitet. Nora lässt sich gern inspirieren und von der Aufregung des Moments anstecken; inspiriert, motiviert und unterhält aber auch gern andere.

Posted By

Categories

Backstage, People