Image
Top
Navigation
Dezember 17, 2019

Kampagnen-Check: „Es ist Zeit, dein Galaxy zu verbinden“ von Samsung

Die Wochen vor Weihnachten stehen wie keine andere Zeit für Liebe, Besinnlichkeit und Mitgefühl, kurz: für die ganz großen Emotionen. Auch in vielen Werbekampagnen wird gegen Ende des Jahres vermehrt auf herzerwärmende Inhalte gesetzt. Dabei stehen nicht die Produkte im Vordergrund, sondern die Geschichten und ihre Helden. Eigentlich eine schöne Tradition, wäre da nicht der Hang vieler Marken zu Kitsch und Redundanz. Denn der Grat zwischen rührenden und rührseligen Storys ist zuweilen schmal. Allzu oft wird sich der immer gleichen Erzählmuster bedient.

Website Banner Online Kurs Brand Storytelling

Möchte eine Marke mit ihrem Weihnachtsspot positiv hervorstechen, gilt es diese Fehler also tunlichst zu vermeiden und mit echtem Mehrwert zu überzeugen. Genau das versucht Samsung in der Kampagne „Es ist Zeit, dein Galaxy zu verbinden“ umzusetzen. Star des Clips ist ein kleiner, herrenloser Hund, der einem Wookie aus der Star-Wars-Saga zum Verwechseln ähnlich sieht. Das bemerkt auch der Tierheim-Mitarbeiter, der, inspiriert von dem neuen Star-Wars-Film, ein Foto von der süßen Fellnase macht und unter dem Hashtag #RescueChewieDog online verbreitet. Ob der Kleine endlich ein liebevolles Zuhause findet und welche Rolle die Mobilgeräte von Samsung dabei spielen, seht ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Message vor Marke: Das Produkt als Mittel zum Zweck

Gerade zu Weihnachten kommt es leider immer wieder vor, dass Tiere als Geschenk unter dem Tannenbaum landen. Dabei gilt es die Anschaffung eines Vierbeiners gut zu überlegen. Denn mit dieser Entscheidung geht eine große Verantwortung einher. Wer beispielweise einen Hund adoptiert, muss nicht nur seine Bedürfnisse berücksichtigen und entsprechend Zeit einplanen, sondern sich auch bewusst sein, dass durch die Haltung Kosten entstehen. Sei es für Futter, Schlafplatz, Tierarztbesuche oder Medikamente.

In der Kampagne „Es ist Zeit, dein Galaxy zu verbinden“ macht Samsung nicht nur auf den Umstand aufmerksam, dass viele Tiere in Heimen auf ihr neues Zuhause warten. Sondern eben auch darauf, dass der Entschluss ein solches zu adoptieren nicht leichtfertig getroffen werden kann. Der Junge entdeckt den Chewbacca-Hund online und versucht sofort seinen Vater davon zu überzeugen „Chewie Dog“ zu retten. Dieser schlägt die Bitte jedoch zunächst aus. Sein Sohn aber möchte sich mit dieser Entscheidung nicht abfinden und schickt seine Frage inklusive Bild des süßen Hundes auf die verschiedensten Samsung-Devices seines Vaters. Schließlich gibt dieser nach und fährt mit seinem Sohn zum Tierheim. Ganz nebenbei wird also erzählt, wie einfach sich ein Galaxy-Smartphone mit anderen Geräten verbinden lässt. Am Ende ist dies sogar der Schlüssel, um den Vater zu überzeugen.

Bild eines Hundes mit dem Hashtag #RescueChewieDog

Samsung und der Deutsche Tierschutzbund e.V.: Ein neues Zuhause für herrenlose Vierbeiner

Samsung geht mit der Kampagne „Es ist Zeit, dein Galaxy zu verbinden“ allerdings noch einen Schritt weiter. Gemeinsam mit dem Deutschen Tierschutzbund e.V. und mit der Unterstützung der Schauspielerin Joyce Ilg und der Influencerin Lisa Sophie Laurent setzen sie sich dafür ein, dass Tierheim-Hunde ein liebevolles und dauerhaftes Zuhause finden. Unter dem Hashtag #RescueChewieDog und auf der offiziellen Instagram-Seite chewiedog_official werden Bilder von Heimtieren geteilt, um auf diesem Wege eine Familie für sie zu finden. Außerdem gibt es eine eigens eingerichtete Landingpage, die die Aktion begleitet. Dort ist auch ein Video von Joyce und Lisa Sophie zu finden, in dem sie das Tierheim Hanau besuchen und Fotos einiger Schützlinge machen. Diese Aktion ist nicht nur ein Image-Gewinn für Samsung, sondern vor allem einer für die vielen Heimtiere, die auf eine Adoption warten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Eine Kampagne mit Sinn“ vs. „Mich holt’s leider nicht ab“: Nicht alle Mashies sind begeistert

Was wir gut finden:

  • Schönes Einsetzen von Storytelling
  • Kooperation mit dem Deutschen Tierschutzbund e.V. passt zu Weihnachten und bringt echten Mehrwert
  • Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Handlung, nicht das Produkt
  • Nicht kitschig, sondern herzerwärmend und lustig
  • Schöne Verbindung zu Star Wars
  • Endlich ein Weihnachtsspot ohne eine Erzähler-Stimme aus dem Off

Wo noch Luft nach oben ist:

  • Der Zusammenhang zwischen Star Wars und dem Retten von Tieren wird nicht ganz klar
  • Sind nur außergewöhnliche Tiere es wert gerettet zu werden?

Fazit: Mehrwert mit Herz und Humor

Samsungs „Chewie-Dog-Kampagne“ ist in dem Dschungel rührseliger Weihnachtskampagnen ein echter Lichtblick. Zwar wird auch hier auf Gefühle gesetzt, jedoch mit Humor und einer ordentlichen Portion Storytelling. Der Sohn wird zum Helden der Geschichte und muss auf seinem Weg zum Ziel, die Adoption des Hundes, einige Rückschläge hinnehmen. Immer wieder schlägt sein Vater seinen Wunsch aus. Als er sich endlich am Ziel wähnt, ist das Tier des Herzens bereits vergeben, jedoch erscheint in diesem Moment eine Katze mit Darth-Vader-Ausstrahlung auf der Bildfläche. Das riecht nach Happy End und bringt den Zuschauer zum Schmunzeln. Die Produkte von Samsung sind hier nur Mittel zum Zweck, im Vordergrund steht die Geschichte. Außerdem wird durch das Aussehen des Hundes und der Katze ein geschickter Bogen von der Star-Wars-Galaxie zu der Galaxy-Familie von Samsung geschlagen. Von diesen Synergien dürften beide Parteien profitieren.

Am schönsten fanden wir allerdings die Weiterführung der Kampagne auf der eigenen Website und auf Social Media. Durch das Engagement für herrenlose Hunde wird ein echter Mehrwert erzielt und weitere herzerwärmende Geschichten erzählt.

In unserem letzten Kampagnen-Check ging es auch schon um einen Weihnachtsspot. Dieses Mal setzte das Modelabel GAP auf Besinnlichkeit und Emotionen. Inwieweit uns das überzeugt hat, könnt ihr hier nachlesen.

Workshop

Storytelling Workshop Berlin

Beratung

Anna-Lina Pyrskalla
Anna-Lina liebt Worte und das Arbeiten am Text, hier kann sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und spannende Geschichten entdecken. Wenn der Kopf raucht, findet die begeisterte Yogini Ruhe und Kraft bei einem entspannenden Flow. Namaste.