Image
Top
Navigation

Kinderwunsch Tage

Als deutschlandweit erste Publikumsmesse für alternative Familiengründung bieten die Kinderwunsch Tage all denjenigen ein Forum, die sich informieren, austauschen oder beraten lassen möchten.

Kunde

Berlin & UK

Public Relations

Oktober 2016 bis Februar 2017

Mission

Mit Experten aus den verschiedensten Bereichen sind Kinderwunsch Tage die erste Messe für Themen rund um Familiengründung. In über 60 Vorträgen von führenden Fachberatern, Ärzten, Gesundheitsexperten und Organisationen reichen die Themen u.a. von künstlicher Befruchtung, über Samenspende, bis hin zu den Möglichkeiten der Adoption und Leihmutterschaft. Kinderwunsch Tage möchte Interessierten ein vertrauensvolles Forum und eine offene Diskussion zu allen Optionen der alternativen Familienplanung bieten.

Unser Ziel war es, mittels kontinuierlicher PR relevante Zielgruppen auf die Kinderwunsch Tage aufmerksam zu machen. Mit gesundheitlichen, rechtlichen und Ratgeberthemen möchten wir für das Thema (unerfüllter) Kinderwunsch sensibilisieren und über die Existenz und Notwendigkeit der Messe aufklären. Durch Interviews, Expertenbeiträge, Presseevents und Hintergrundgespräche sollten zudem die Veranstalter und Partner des Events als Experten für Fertilität positioniert werden, um Vertrauen bei der Zielgruppe aufzubauen.

Challenge

Familienplanung ist nicht nur ein sehr intimes, sondern auch ein kontroverses Thema, denn Aspekte wie zum Beispiel künstliche Befruchtung und Leihmutterschaft stoßen bei vielen Menschen auf Unverständnis und Kritik. Auch die gesetzlichen Regelungen sind in Deutschland verglichen mit anderen Ländern sehr kompliziert, sodass ein großer Bedarf an Aufklärung und Information besteht. Da es kein vergleichbares ganzheitliches Informationsangebot in Deutschland so noch nicht gibt, besteht für Kinderwunsch Tage die große Möglichkeit, sich auf diesem Gebiet als Experten zu etablieren.

Insgesamt konnten über 460 Veröffentlichungen in Print- und Online-Medien sowie in TV und Radio erzielt werden. Dabei waren unter anderem Clippings in der BILD, Die Welt, Focus, Süddeutsche Zeitung, Sat1 Frühstücksfernsehen, ZDF „Volle Kanne“, Deutschlandfunk, Hamburger Abendblatt, Die Zeit, Tagesspiegel etc.

Auch wurden in der Zeit der Zusammenarbeit, von Oktober 2016 bis Februar 2017, 132 Links zu den Kinderwunsch Tagen generiert.