Image
Top
Navigation
März 13, 2019

Zu Besuch bei BuzzFeed

Headlines beeinflussen unser Leben! Sie lassen uns am Zeitungsstand innehalten, an der Kasse nochmal umdrehen oder am Laptop wieder hochscrollen. Sie sind der wortgewordene erste Eindruck, den Texte auf uns machen. Ob dieser erste Eindruck nun ein Lächeln oder ein Stinkefinger und abgerissenem Nagel ist, bleibt von Medium zu Medium unterschiedlich. Dass aber so ein Stinkefinger bisweilen viel interessanter ist, hat unser Gastgeber der dritten Folge „Zu Besuch bei…“ allemal verstanden.

Liam und ich waren bei BuzzFeed.

Wer die bunte Seite voller Gifs, Listicles und UGC nun aber als „höchstens unterhaltsam“ abtun will, steht wohl immer noch am Zeitungsstand. Das 2006 in Manhattan gegründete Online-Magazin wuchs innerhalb kürzester Zeit zum internationalen Imperium und trägt Social Media wie kein anderes Medium in seiner DNA. Saba MBoundza, Senior Publishing Strategist, führt uns durch die heiligen Hallen der Redaktion, erzählt aus ihrem Joballtag und zeigt uns sogar den Ort, an dem die leckeren Einfach-Tasty-Videos produziert werden.

International erreicht BuzzFeed mehr als 88,5 Millionen Menschen monatlich. Über die sozialen Netzwerke dürften es noch einige mehr sein. Und was macht man mit dieser enormen Reichweite? Richtig! Man nutzt sie, um guten Journalismus voranzutreiben. Unter unserem zweiten Interviewpartner, Daniel Drepper, steht der Ableger BuzzFeed News. Die Themen ernster, die Recherchen tiefer, und doch verliert die Seite auch ihre offene, ehrliche und einfache Sprache nicht.

Wie Penisgewohnheiten und Politikerskandale in ein und derselben Redaktion behandelt werden, erfahrt ihr hier!

Workshop

PR Workshop

Beratung

Johannes Schmidt on Facebook
Johannes Schmidt
Als noch unbeschriebenes Blatt kam der BWL- und Marketingstudent ins A-Team und freut sich nun auf die kommenden PR-Erfahrungen. Mit freiem Kopf, Kreativität und männlicher Intuition erlebt er bei uns sein erstes Kapitel als Storyteller.