Direkt zum Inhalt wechseln
Fairgency statt Haifisch-Laden? 
Mashup zu Gast 16. October 2022

Fairgency statt Haifisch-Laden? 

Nora Feist von Mashup Communications ist zu Gast im Podcast Geiler Laden-Gespräche über die Agentur der Zukunft und spricht über Fairgency.

In dieser Episode hat Nora Feist das Vergnügen, als Gast im Podcast „Geiler Laden“ aufzutreten. Sie ist eine der Geschäftsführerinnen von Mashup Communications, einer PR- und Brand-Storytelling-Agentur aus Berlin. Im Verlauf des Gesprächs erfahrt ihr mehr über ihr Netzwerk namens „Fairgency„.

Der Anstoß für den Zusammenschluss und die Veröffentlichung des Fairgency Manifests waren die heftigen Anfeindungen, denen Agenturen allgemein nach den Enthüllungen rund um Scholz & Friends ausgesetzt waren. Die Autor:innen des Manifests setzen dem Bashing gegen Agenturen und dem negativen Ruf der Branche Eigenschaften wie „Wertschätzung“, “Transparenz” und “Diversität” entgegen. In der Diskussion wird erläutert, was es mit dem Manifest auf sich hat und welche Ideen hinter den Buzzwords von Fairgency stecken. Zudem geht es um bisherige Auswirkungen und warum es nicht nur ethisch vertretbar, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist sich von herkömmlichen Agenturen abzuheben. Es entwickelt sich eine lebhafte Debatte darüber.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Weitere Artikel zum Thema

Agency Stories #16 – Fairgency Events



Share this article