Image
Top
Navigation
August 23, 2017

Kampagnen-Check: ADAC #Dontcallmom

Kampagnen-Check ADAC dontcallmom
Quelle: A.D.A.C. e.V.

Bei einem Platten oder einer Panne, wird das Smartphone schnell gezückt, um die gute alte Mutti anzurufen. Doch der ADAC-Club möchte nun mit seiner neuen digitalen Kampagne „Don´t Call Mom – Call ADAC“  die Omnipräsenz der geliebten Alleslöserin ersetzen. Kreativ, bewusst provokativ und vor allem sympathisch ist die neue digitale Offensive. Mit drei 40-sekündigen Clips soll die Kampagne Menschen zwischen 15 und 30 Jahren ansprechen. Dafür hat der ADAC die Webseite dontcallmom.de eingerichtet sowie einen Whatsapp–Account, auf dem die Gelben Engel statt Mama zur Hilfe eilen. Wenn der traditionelle Autoclub kleine Stories aus den geheimen Leben der Eltern leakt, schauen wir uns das Ergebnis natürlich genauer an. Hier folgt unser Kampagnen-Check:

Was wir gut finden:

  • Kreative und witzige Storylines
  • Hochwertiges Video- und Bildmaterial
  • Spaßfaktor und ein für die junge Zielgruppe passender kostenloser Service
  • Markantes Corporate Design und ein frischer Sprachstil
  • Zusammenarbeit mit Bloggern, die zu der Zielgruppe passen
ADAC Kampagne
Quelle: A.D.A.C. e.V.

Was wir empfehlen würden:

  • Mehr Kanäle integrieren und das Potential nutzen, wie den Hashtag #dontcallmom ausweiten, die besten Fragen über Whatsapp auf Instagram oder Facebook teilen

Seelsorger, Orakel oder echte Hilfe bei einer Panne?

Wir konnten einfach nicht widerstehen und mussten den Mutterersatz gleich mal testen. Auf der Webseite gibt es eine Übersicht der vermeintlich coolsten Anfragen, die über den Whatsapp-Account hereintrudeln. Von Fragen, wie „Wie heißt nochmal dieses Lied, das so geht: döt döt döt dööt dötdötdöt dödööööt?“ bis hin zu „Haben Pinguine eigentlich Knie?“ Stellte sich für uns die Frage: Handelt es sich noch um eine Pannenhilfe oder um ein Spiel? Daher haben wir der Mutter in Spe einfach mal geschrieben:

Kampagnen-Check ADAC dontcallmom
Screenshot WhatsApp Chat mit dem ADAC

Workshop

Storytelling Workshop Berlin

Beratung

Ciani-Sophia Hoeder